Programm | DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT

Programm 2016

Download: Programm 2016 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Download
Ab 09:00

Die UEFA EURO 2016 in „digitalen” Zahlen

Jens Falkenau, Vice President Market Research, Nielsen Sports

Wie haben die EM-Sponsoren rund um die UEFA EURO ihre Sponsorings aktiviert, insbesondere die außer-europäischen Marken Socar und Hisense? Wie hat sich die Präsenz von Nike mit zwei Finalteams gegenüber Adidas vor und während des Turniers entwickelt?

PACKING – von der Idee zum Medienhype

Stefan Reinartz, Ex-Fußballprofi & Gründer, IMPECT

Ex-Fußballprofi Stefan Reinartz und Jens Hegeler haben das Konzept des „Packing“ entwickelt. Der Grundgedanke ist, zu messen, wie viele Gegner mit einem Pass überspielt werden. Wie erhalten Daten eine bessere Aussagekraft? Welche Perspektiven gibt es für die Zukunft?

VfL Wolfsburg setzt auf eSport: Strategie oder Gag?

Thomas Röttgermann, Geschäftsführer, VfL Wolfsburg

Seit 2015 stellen die „Wölfe“ ein vereinseigenes Team für den Klassiker FIFA. eSportler gelten als reichweitenstarke Influencer. Was erhofft sich der VfL vom Mitwirken im eSport? Inwieweit kann ein Engagement die Verkaufsargumente gegenüber Sponsoren stärken?

Branded Entertainment in eGames: Die Product-Placement-Strategie von Mercedes-Benz

Caroline Pilz, Leiterin Product-Placement und Fashionsponsoring, Mercedes-Benz

Mit dem GLA durch Super Mario rasen. In „The Crew“ die Mercedes-Benz Challenge gewinnen oder den Eiskanal im AMG runterjagen. Mercedes-Benz setzt neben klassischer Werbung auch auf Branded Entertainment. Doch warum? Welche Vorteile bietet Product Placement?

Audience Flow: Nutzer aktiv steuern

Daniel Griese, Managing Director of Product & Engineering, zlyde

Digitale Explosion: Die Vielzahl an Plattformen, Inhalten und die Aktivität der User steigt stündlich massiv an. Wichtig ist es, den Überblick und die Kontrolle über das eigene, digitale Ökosystem zu behalten und es optimal für sich zu nutzen. Aber wie?

Digitale Investitionen – Wann und wie kommt der ROI?

Podiumsdiskussion

Thomas Röttgermann, Geschäftsführer, VfL Wolfsburg
Caroline Pilz, Leiterin Product-Placement und Fashionsponsoring, Mercedes-Benz
Lukas Klumpe, Geschäftsführer, Athletia
Lucas von Cranach, CEO & Founder, Onefootball
Stefan Reinartz, Ex-Fußballprofi & Gründer, IMPECT

Ab 10:30

Business-Networking

(separat buchbar)

Auch in der 4. Ausgabe bietet DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT den Teilnehmern viel Raum für Networking und Erfahrungsaustausch. Beim „Speednetworking“ haben 20 Teilnehmer (nach Buchungseingang) die Möglichkeit sich systematisch innerhalb von 30 Minuten zu vernetzen.
Die Anmeldung erfolgt im Voraus per Email an Felix Berger | berger@esb-online.com.

Ab 11:30

Pflicht oder Kür: Status quo der digitalen Monetarisierung internationaler Fußballclubs

Sebastian Kurczynski, Director Digital, Nielsen Sports

Die Digitalisierung der größten europäischen Ligen erfolgt mit unterschiedlichen Konzepten der Monetarisierung: Ein wesentlicher Werthebel ist die Einbindung von Partnern in Social Media. Welche Konzepte sind am erfolgreichsten? Welche Werte entstehen?

Borussia Dortmund: Partnermarketing in den digitalen BVB Medien

David Görges, Head of New Media & CRM, Borussia Dortmund

Fast 15 Millionen Facebook-Likes hat der BVB. Neben Posts zu verschiedenen internen Themen finden Fans auch Botschaften der Partner von Borussia Dortmund. Wie werden die digitalen Kanäle monetarisiert? Eine Win-Win-Strategie mit Mehrwert für beide Partner?

View, Like, Snap – Welche Inhalte für welche Plattform?

Britta Sölter, Director Strategic Partnerships, Athletia Sports

Die Vielzahl digitaler Plattformen bietet eine breite Spielwiese für Unternehmen, Brands und Nutzer gleichermaßen. Doch welche Plattform ist die Richtige? Welche Inhalte sind für die Zielgruppe relevant? Und wie wird aus einem zufälligen User ein aktiver Kunde?

Spielst Du noch in der 1. SEO-Liga?

Kay Schaefer, CEO, KSOM

Was ist SEO und warum brauchen auch große Brands Suchmaschinenoptimierung? Wie nützlich ist SEO für das Branding und den Markenwert? Wie wichtig ist gute Positionierung im Internet mit Blick auf stetige Internationalisierung, Shops & Mobile sowie Monetarisierung?

Ab 11:30

Der globale Siegeszug von Fantasy Sports

Dirk Sommer, Gründer, LigaInsider.de

Bundesliga ist nur am Wochenende? Weit gefehlt. Online verbringen Nutzer von Fantasy-Sports-Plattformen täglich Stunden mit ihrem Hobby. Ein Überblick über den globalen Markt und den weltweiten Siegeszug, der 1950 in den USA begann und in eine 26 Mrd. $ schwere Industrie mündete

Football-Stars – Next Level Daily Fantasy Sports für Fußball-Fans

Dirk Weyel, Gründer & CEO, Stryking Entertainment

Interaktiv und anspruchsvoll: Football-Stars bietet ein neuartiges Spielprinzip für Fans! Mit täglichen Challenges, echten Leistungsdaten der Topligen, Level- und Achievement-System, Prämien, Statistiken sowie attraktiven Einbindungsmöglichkeiten für Sponsoren und Vereine.

Data Today: Engaging Fans Across a Range of Digital Platforms

Christian Gretz, Marketing Manager, Sportradar

Data feeds insight. It drives analysis. It maximises engagement. Sportradar outline how their deeper football coverage is shifting fan expectations and how clients such as Stryking are best placed to benefit.

Ab 11:30

Internationale Trends für Entertainment Arenen

Michael Brill, Senior Vice President, SMG Entertainment Europe

Welche Bedürfnisse haben Besucher, Veranstalter und Sponsoren an die Arena der Zukunft? Was sind unumgängliche Investitionen? Was wird der Arena den optimalen ROI bescheren?

Wie Digitalisierung das Besuchererlebnis in Arenen revolutioniert

Ulrich Büchner, Geschäftsführer, FLYnet

Werbung – klassisch oder online, Website, App, digitale Beschilderung, Social Media oder auch ein aktueller Hype. Welche Tools müssen wann optimal zusammenspielen, um den Besuch und das Erlebnis nachhaltig zu unterstützen?

Public Hotspots für Stadien und Arenen im Fertighaus-Konzept

Christian Gauger, Geschäftsführer, comNET

Performante Technologie – ein professionelles WLAN als Fundament führt zu guter Kommunikation mit dem Besucher und zur Optimierung der Geschäftsprozesse. Wie sorgt User-basierte Registrierung zur Lenkung des Besuchers sowie zur direkten interaktiven Kommunikation?

Digitale Arena: Business Case oder „nice-to-have“? | Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion

Wie kann die Digitalisierung von Sport- und Veranstaltungsstätten deren Geschäftsmodelle nachhaltig und bezahlbar verändern?

Michael Brill, Senior Vice President, SMG Entertainment Europe
Ulrich Büchner, Geschäftsführer, FLYnet
Christian Gauger, Geschäftsführer, comNET

Ab 13:00

Mittagspause

Get-together

Networking @ ESB Marketing Netzwerk

Ab 14:00

Digitale Transformation: Wohin geht die Reise für Sponsoren, Sportanbieter und Medien?

Dennis Trautwein, Group Director, Octagon Deutschland
Marcel Cordes, General Manager Europe, Futures Sport & Entertainment

Content-Marketing, Social Media Interaktion, Gamification beschäftigen Sponsoren, Sportanbieter und Medien. Welche Erwartungen hat der Fan? Welche Projekte funktionieren nicht? Internationale Beispiele und aktuelle Zahlen aus der Sport-Digital Transformation.

Community-Involvement als Erfolgskonzept – Transfermarkts Digitalstrategie

Matthias Seidel, Gründer und Geschäftsführer, Transfermarkt

Als kleines Diskussionsforum gestartet, ist Transfermarkt heute die größte frei zugängliche Spielerdatenbank der Welt. Die aktive FanCommunity ist riesig. Wie gelingt der stetige Ausbau der User? Welche Rolle spielt die Community bei der Bestimmung des Marktwertes?

Insider-Content aktiviert Sponsorships

Istvan Szilagyi, CEO, Manufaktur für neue Medien

Das Beispiel Milka Ski Stars zeigt, wie ein Sponsor sich seine eigene mediale Plattform im Social Web schaffen kann. Der Use Case führt vor, wie Testimonials geschickt als Markenbotschafter im digitalen Bereich inszeniert werden können und wie sie Interaktion mit den Fans schaffen – für eine intensive Verbreitung der Markenbotschaft.

Die EnBW Oberliga – Ligasponsoring mit kleinem Etat

Angiolina Greising, Kommunikation und Politik, EnBW
Markus Kleber, General Manager, Die Ligen

Mit dem Motto „Energie für junge Talente“ ist die EnBW im Jugendsponsoring im Fußball tätig und bespielt diverse Social Media Kanäle. Wie kreiert man digitale Reichweite? Welche Ziele verfolgt die EnBW? Ist das Konzept auf andere Sportarten übertragbar?

Ab 14:00

eSport-Hype – Auch im Sponsoring?

Daniel Luther, Verfasser ESB Report eSports 2016/17

eSport boomt. Täglich neue Meldungen über Kooperationen mit Bundesliga-Clubs. Auch Sponsoren lassen erahnen, dass hier ein Markt mit großem Potential entsteht. Neben den Chancen bringt der Boom auch Risiken: Killerspiele und Doping. Wie ist der Status quo?

Intel revolutioniert das Sporterlebnis – Zwischen eSport und realem Sport

Andreas Klett, Direktor Marketing & Kommunikation, Intel Deutschland

Ohne Intels Hochleitungsprozessoren im eSport sind anspruchsvolle Spielerlebnisse von heute kaum denkbar. Doch auch im realen Sport revolutioniert Intel das Geschehen. Wie nutzt Intel diese Engagements in der Welt des Sports für seine Markenkommunikation?

Wettbewerb, Community und Unterhaltung: Electronic Arts neue eSport-Strategie

Jens Kosche, Geschäftsführer Deutschland, Electronic Arts

EA geht mit der Competitive Gaming Division auf dem eSport-Markt neue Wege. Neben einer eigenen Liga und Wettbewerben sollen auch Live-Streams integriert werden. Erschließen sich EA in Deutschland neue Möglichkeiten und können andere Marken davon profitieren?

eSport im klassischen TV – ein weiterer Meilenstein für den eSport?

Ivo Hrstic, Director Digital, Sport1

SPORT1 ist der erste Sender, der eine umfangreiche Berichterstattung und Liveübertragungen u.a. vom ESL One Frankfurt 2016 auf seiner 360°-Multimedia-Sportplattform anbietet. Welche mediale Reichweite hat die Trendsportart? Wie sieht die Refinanzierung aus?

Ab 14:00

Testimonials on- und offline – Verträge mit Sportlern rechtssicher gestalten

Dr. Martin Gerecke, Rechtsanwalt / Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, CMS Hasche Sigle

Testimonials sind ein beliebtes Marketingtool. Welche Rechte sind dabei zwingend einzuholen? Was geschieht, wenn der Sportler ins Zwielicht gerät oder seine Leistungen nicht mehr erbringt? Was gilt in den Sozialen Medien?

Online Sportcontent und Live-Streaming aus der rechtlichen Perspektive

Sandra Gramzow, Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle

Periscope, YouTube, Facebook Live und Co.: Inhalte werden auf vielfältigste Weise übertragen. Dadurch eröffnen sich viele Möglichkeiten Inhalte zu monetarisieren. Der rechtliche Schutz von digitalen Inhalten, insbesondere beim Live-Streaming, wirft noch viele offene Fragen auf.

Tracking vs. Datenschutz – Wie lassen sich Geschäftsmodelle rechtssicher gestalten?

Dr. Susanne Stollhoff, Head of Digital & Data Law, Axel Springer

Web-, Social-Media-, E-Mail-Nutzer- und App-Tracking schaffen „Big Data“ fürs Marketing und somit personenspezifische Werbung und den erhofften ROI für Sport-Apps und Online-Medien. Auf welcher Rechtsgrundlage sind Daten nutzbar? Wo beginnt der „Graubereich“?

Ab 15:30

Kaffeepause

Get-together

Networking @ ESB Marketing Netzwerk

Ab 16:00

Omnichannel: Mehr Erfolg in (Sport-)Marketing und Vertrieb durch Kundenansprache

Stephan Redlich, Unit-Direktor Kommunikation, Nexum

Kundenbeziehung und Geschäftserfolg sind voneinander abhängig. Die Digitalisierung ermöglicht neue Zielgruppenansprachen. Denn die „Customer Journey“ führt durch analoge und digitale Welten. Wie hilft ein smarter Omnichannel-Einsatz, um Interessenten zu halten?

The Future of Commerce

Kai Herzberger, Head of eCommerce & Retail Fashion, Facebook

Was müssen Unternehmen heute beachten, um digitale Botschaften und Informationen zu kommunizieren? Welche technischen Entwicklungen beeinflussen das Nutzerverhalten? Wie gelingt Commerce auf digitalen Kanälen?

Mehr Umsatz mit Social Media – Wie monetarisiert man seine Community?

Markus Hartlieb, Geschäftsführer, Social Network Group

Die Beispiele Maserati, Ruth Moschner und Snow Polo St. Moritz zeigen, dass Social Media nicht nur ein Interaktions-Instrument, sondern auch ein Kanal für direkte Absätze darstellt. Welche Chancen bieten welche Medien? Wie gelingt der ROI in Social Media Kanälen?

Virtual Reality im Marketing: Neue Dimensionen der Kundenansprache!

Martin Kang, Geschäftsführer, TAS Emotional Marketing

Welche Auswirkungen und Potenziale hat die Verwendung von Virtual Reality im Marketing auf Konsumenten? Wie können sich Marken optimal inszenieren, um den Kunden ein einzigartiges Markenerlebnis bieten zu können?

Ab 16:00

WESA. The Gaming Scene’s FIFA

Hicham Chahine, Executive Board Member, World eSports Association

With the new founded World eSports Association eight professional teams as well as the ESL want to structure the scene and push the professionalizing further. What are the advantages of this new association for teams, fans and the sponsors.

Ligen, Verbände, Teams und Spieler: Wer hat welche Rechte?

Dr. Thomas Körber, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Partner, Arnecke Sibeth Rechtsanwälte

Ligen, die WESA als „FIFA“ des eSports, Spielehersteller, Teams und/oder Gamer? Ein Vergleich mit Spielbetrieben im realen Sport zeigt die Notwendigkeit Strukturen und Organisationsformen rechtsgültig zu entwickeln. Wo besteht noch Regulierungsbedarf?

SK Gaming – Mehr als Sponsoring?

Alexander Müller, Managing Director, SK Gaming

SK Gaming, ein renommierter eSport-Club, hat neben der Marke Medion Erazer auch im mobilen eSport-Markt mit der Onlinewährung Amazon Coins eine Partnerschaft. Welche Vorzüge bietet der eSport für kosteneffizienten Werbeerfolg sowie Internationalisierung?

eSports: how to capitalize on the potential?

Steven Leunens, Co-owner & Director of Operations, 4Entertainment

How is it that gaming and eSports are often the only way to reach younger audiences, at this early stage, they can be a great investments. What are the pitfalls for early investors/advertisers and how to venture into eSports-events and YouTube commercialising?

Ab 16:00

Olympia – Vorreiter für innovative Bild-Berichterstattung

Ken Mainardis, Vice President Sports, Getty Images

Getty Images ist die offizielle Fotoagentur des IOC. Wie schafft Getty Images eine 360° Perspektive der Spiele? Welche technischen Innovationen müssen eingesetzt werden und wie gelangt das Bild am Ende zum Kunden? Was lässt sich auf andere Events „übertragen“?

Sportfoto – das Bild statt 1’000 Worte

Matthias Hangst, Fotograf

Die unendliche Anzahl digitaler Kanäle führt zu einer Überreizung der Nutzer. Doch was macht den idealen Moment eines Sportfotos aus? Wie kann eine Plattform sich durch „den perfekten Moment“ aus der Masse der Sportbilder hervorheben?

MANschaftsbus.de – Blickwinkel zur vielfältigen Fan-Kommunikation

Hartmut Sander, Vice President, MAN Truck & Bus
Marie-Louis Rogalli, Projektmanagerin Creative Services, Media Impact
Nils Iver Bergmann, Teamleiter Creative Services, Media Impact

Über die Website von MANschaftsbus.de, sowie über Social Media Kanäle werden die Fans mit Fotos und Content versorgt. Welche Besonderheiten zeichnen dieses Sportsponsoring von MAN aus? Wie gelingt der kommunikative Spagat zwischen den Fanlagern?

Bildtrends auf Snapchat und Instagram – wie punkten Marken?

Christine Pettinger, Director Entertainment Europa, Getty Images

Fast täglich werden auf Snapchat und Instagram neue Trends gesetzt. Um am Erfolg teilzuhaben und aus Usern Consumer zu machen, müssen Marken ihre Bildern richtig in Szene setzen. Wie kann die Unternehmenskommunikation durch Bilder in Sozialen Netzwerken ausgebaut werden?

Ab 17:30

GET-TOGETHER

Networking @ ESB Marketing Netzwerk

Nach einem Tag voller Inputs und News aus dem Digitalbusiness ist die Zeit zum Genießen gekommen – der Kongresstag wird mit einem gemütlichen Get-Together abgerundet. Lassen Sie es sich nicht entgehen, die Gespräche und Diskussionen des Tages zu vertiefen und Ihre Geschäftspartner und Freunde aus der Branche zu treffen. Bei Berliner Köstlichkeiten laden wir Sie zu einem entspannten Ausklang des Tages ein.

Programm 2016

Programm 2015

Programm 2014

Programm 2013