Programm | DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT

Programm 2017

HAUPTBÜHNE
REICHWEITE
DIGITAL SCOUTING
VR, AR & DATA
DIGITALE TRANSFORMATION
DIGITALE RECHTE
FANTASY SPORTS
SPORTERLEBNISSE
E-COMMERCE
Ab 09:00

Digital first? Die Entwicklung der Mediennutzung und die Folgen für das Sportbusiness

Jens Falkenau, Vice President Market Research, Nielsen Sports

Die mediale Inszenierung von Sportevents erhält in einigen Sportarten einen immer stärkeren Fokus auf digitale Plattformen. Wie gehen Fans damit um? Und wie reagieren Rechtehalter, Klubs und Sponsoren auf das veränderte Mediennutzungsverhalten ihrer Zielgruppen?

Die digitale Zukunft von Bayer 04 Leverkusen

Jochen A. Rotthaus, Direktor Marketing und Kommunikation, Bayer 04 Leverkusen

Der Bundesligist setzt auf Interaktionen, direkten Kontakt zu digitalen Fans und kreative Inszenierungen. Content wird nur noch plattformspezifisch generiert. Wie kann Bayer 04 finanziell davon profitieren? Welche Potentiale ergeben sich aus dem Wachstum an digitalen Followern?

Von Bullshit-TV zum Promi? Youtube goes Mainstream | Interview mit C-Bas

C-Bas/Sebastian Meichsner, Gründer, Bullshit-TV

„C-Bas“ alias Sebastian Meichsner sorgt mit der Youtube-Sendung „Bullshit-TV“ für Comedy-Unterhaltung. Richtwert: +1,5 Mio. Abonennten und +260 Mio. Videoaufrufe. Daneben ist C-Bas u.a. für Sky Sport als Live-Social-Media-Unterhalter oder die Bravo sowie Coke-TV aktiv. Youtube als Sprungbrett?

Zehn Dinge, auf die Sportorganisationen in den USA ihren Fokus legen

Jeramie McPeek, fr. Vice Precident Pheonix Suns/ Editor-at-Large, NBA Publications

Europa vs. USA – Wie unterscheiden sich Interesse, Sympathie und Interaktion im Sportbusiness? Das Multiplizieren von Inhalten sowie Vermarktung geschieht auf unterschiedlichen Wegen. Was sind Learnings aus den USA?

Cybersicherheit 2017 – Wie und wo sind Sport & Entertainment gefährdet?

Marco Marchesi, CEO, ISPIN AG

Cyberattacken gehören für Unternehmen auf der ganzen Welt zum Alltag. Wie wahrscheinlich sind Cyber-Angriffe in Sport und Entertainment? Wie sollte man sich verhalten? Welche adäquaten Sicherheitslösungen gibt es, um seine Widerstandsfähigkeit gegen Cyber-Attacken zu steigern?

Own and Host the Conversation

Peter van Dijk, Sales Director, ScribbleLive

Die Sozialen Plattformen stehen ganz im Zeichen der stetig wachsenden Community und den unzähligen Interaktionen auf den Profilen der Sportorganisationen. Dies beeinflusst die Besuchszahlen der Website – wie steuert man dagegen? Wie kommen die Interaktionen zur Website?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 11:30

Marken in Social Media: KPIs & Benchmarking

Marcel Doukas, Director Industry Solutions & Partnerships, Athletia Sports

Marken werden per Video und Foto auf Social Media wahrgenommen und viral verbreitet. Welche Schlüsselfaktoren (KPIs) sollten Markenentscheider und Rechteanbieter analysieren? Wie nutzen Clubs und deren Sponsoren die Ergebnisse?

Channel Development und Reichweitensteigerung – durch Influencer-Marketing?!

Tim Reichert, Leiter Esport, Schalke 04
Leon Weber, Head of Channel and Platform Management, Athletia Sports

Wie gezieltes Channel-Development funktioniert und wie man durch innovative Formate und Influencer neue Reichweiten erschließt. So nützen Influencer-Partnerschaften Clubs und Ligen. Schalke 04 zeigt zudem, wie dem Club Reichweitenentwicklung durch Influencer Marketing gelingt.

DKB Handball-Stream – Regelbruch mit Zukunftspotential?

Robert Zitzmann, Director Sponsoring, JvM/SPORTS

Sportrechte im Wandel. Ein Weg zu reagieren, sind kreative Media- & Content-Strategien für Sponsoren. Warum hat die DKB die Handball- WM als Stream präsentiert? Wie hilft der Bank der Rechte-Coup konkret für die Markenbildung? Wie profitiert sie langfristig davon?

Podcasting-Boom in Amerika – Jetzt kommt die Welle nach Deutschland!

Daniel Sprügel, Gründer, Sports Maniac

Das amerikanische Unternehmen Casper wuchs innerhalb von 2 Jahren von 0 auf 100 Mio. € Umsatz mit Hilfe von Podcast Werbung. Im US Sport sind Teams, Spieler, Medien und auch Sponsoren wie Gatorade inzwischen Podcaster. Wie sieht es im deutschen Markt aus?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 11:30

Für Fans, Vereine und Berater: Wie funktioniert die Transfermarkt-Datenbank?

Matthias Seidel, Gründer und Geschäftsführer, Transfermarkt

Die größte öffentliche Fußball-Datenbank lebt vom „user generated content“ leidenschaftlicher Fans. Aber auch Spielerberater und Vereine nutzen Transfermarkt intensiv.

Goalimpact: Talente datenbasiert erkennen und Entwicklungen vorhersagen

Thorsten Wittmütz, CEO, Goalimpact

Goalimpact ist die erste Fußballanalytik-Plattform, deren KPIs uneingeschränkte ligaübergreifende Vergleichbarkeit und bewiesene Prognosefähigkeit zu über 500.000 Fußballspielern liefert.

Wie funktioniert Vereins-Scouting vor dem Hintergrund der Digitalisierung?

Dombel Joao, Leiter Nachwuchsscouting, 1. FC Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern setzte als einer der ersten Bundesliga-Vereine auf computergestütztes Scouting und den Einsatz von Datenbanklösungen. Ein Überblick über Tools und Entwicklungen im Talente-Scouting.

Das Spielerberater-Geschäft im digitalen Wandel

Maikel Stevens, Geschäftsführer, Sports Entertainment Group Germany

Mehr Transparenz, neue Kommunikationswege und Plattformen: In einem sich zunehmend beschleunigenden Business spielt auch für Beraterfirmen Digital Scouting eine immer größere Rolle.

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 11:30

Was bedeuten VR/AR für die Entertainment-Branche?

Michael Brill, Senior Vice President, SMG Entertainment

Welche Trends und Techniken nden im internationalen Entertainment-Business und bei Venues bereits Anwendung und mit welcher Wahrscheinlichkeit werden Augmented Reality und Virtual Reality auch Realität in der Entertainment-Branche?

Reality Lovers: Das enorme Potential von VR – der Erotikmarkt zeigt, wie es geht

Stefan Geisler, Head of Production, Reality Lovers

Das Virtual-Reality-Erotik-Portal realitylovers.com hat eigenproduzierten Content, VR-Brillen und ein eigenes Affiliate Netzwerk zur Vermarktung. Was können Marketer im Bereich VR und AR von den Live-Kanälen und 180°/ 360°-Videos von der Plattform lernen? Trend oder Zukunftspotential?

Velon & die Tour de Suisse: Technologie-Revolution im Radsport?

Raphael Meyer, Associate Director Sponsorship & Sales, InfrontRingier Sports & Entertainment Switzerland

Bora, Sky und acht weitere Rad-Teams nutzen die Hard- und Software von Velon. Der Fokus liegt auf Live-Daten der Fahrer wie Kadenz, Watt & Puls. Wie nutzt die Tour de Suisse die einzigartigen Einblicke in die faszinierende Welt des Radsports für Marken- und Fanaktivierung?

Wie wird aus “Programmatic Advertising” Wachstum?

Stephan Atanassoff, Geschäftsführer, BG Performance
Sena Rahma, Managing Partner & Gründerin, Echte Liebe

Programmatic Advertising ist in aller Munde, doch wie funktioniert der neue Media-Ansatz effektiv und für wen ist er geeignet? Wie machen sich Unternehmen programmatic advertising für Ihre Ziele zunutze? Wie ist die weitere Entwicklung?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 14:00

Marke & Digitale Transformation bei Hertha BSC

Paul Keuter, Geschäftsleitung, Hertha BSC

Paul Keuter kam von Twitter Sport zu Hertha BSC und wurde als erster Digital-Verantwortlicher in die Geschäftsführung bei einem Verein der Fußball-Bundesliga integriert. Wie schreitet die Digitale Transformation voran und wie verändert er den Verein intern und extern?

Southampton FC - New Opportunities require modifed processes

Harry Unwin, Senior Business Analyst, Southampton FC

Die Premier League gilt als Digitaler Vorreiter in der Internationalisierung der Digitalen Medien. Welche Rolle spielt die Analyse der Daten im Prozess der Digitalen Transformation beim Southampton FC? Welche Effekte werden für Inhalte und Vermarktung erzeugt?

Digitale Transformation beim DOSB

Florian Frank, Leiter Marketing, DOSB

Der DOSB hat sich in den vergangenen Jahren zum Vorreiter für Inhalte etabliert und unterstützt dauerhaft Athleten, Vereine und Verbände im Prozess der Digitalen Transformation. Wie genau funktioniert dies?

Gesucht: Digitale Mitarbeiter | Abschluss-Panel

Teilnehmer: Die Referenten des Forums

Welche persönlichen und personellen Voraussetzungen sollten Mitarbeiter in den Digitalen Medien mitbringen?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 14:00

Digitale Rechte am Beispiel UEFA Champions League

Kerstin Lutz, Managing Director Sponsorship, T.E.A.M. Marketing

Sponsoren aktivieren ihre Engagements in Form von Contentmarketing und werden zu Wettbewerbern der Medien. Technische Möglichkeiten sorgen für zunehmend komplexeres Rechtemanagement. Wie gliedert T.E.A.M. die digitalen Rechte zwischen Sponsoren und Medien?

Digital Territories – Business ohne rechtliche Grenzen im Sportbereich?

Martin Gerecke, Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle

Regionale Lizenzbeschränkungen schaffen vermarktbare Produkte. Durch die exklusive Vergabe von Rechten gelingt oft erst deren Finanzierbarkeit. Insbesondere territorial-exklusiv vergebene Rechte sichern den Fortbestand qualitativ hochwertigen Contents. Was plant die Europäische Kommission?

Expansionspläne vs. Territoriale Beschränkungen | Podiumsdiskussion

Dr. Holger Blask, Direktor Audiovisuelle Rechte, DFL
Jonas Steldinger, Senior Legal Counsel, T.E.A.M. Marketing
Hans Gabbe, Senior Vice President Sports Rights & Commercialization, Sky Deutschland
Martin Gerecke, Rechtsanwalt, CMS Hasche Sigle

Die Europäische Kommission will nationale Grenzen der Rechtevergabe einreißen. Kann man Rechte nur noch exklusiv in Deutschland vergeben? Wie stellen sich Verbände, Sportvermarkter und Rechtverwerter auf die neue Situation ein?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 14:00

Sportdigital STARS: Einbindung von Fantasy Sports in ein TV-Umfeld

Bendix Eisermann, Geschäftsführer, sportdigital - The Football Channel

Wie sportdigital ein Fantasy Football Spiel in das eigene Sendekonzept eingebunden hat, um den Live-Content zu multiplizieren, ein neues Sendeformat zu generieren und damit die Kundenbindung zu erhöhen.

Fan Engagement durch Gamification und Fantasy Sport

Prof. Dr. Thilo Kunkel, Sport Industry Research Center, Temple University, USA

Einblicke aus der Forschung: Wie Fantasy Sports und gamifizierte Applications Fans engagen und sich deren Nutzung auf das Verhalten und die Einstellung von Fans zu ihren Vereinen auswirkt.

Fantasy Sports als Fan Engagement-Tool | Diskussion

Dirk Weyel, CEO & Founder Stryking Entertainment
Bendix Eisermann, Geschäftsführer, sportdigital - The Football Channel
Prof. Dr. Thilo Kunkel, Sport Industry Research Center, Temple University, USA

Fanbindung und -engagement durch Fantasy Sports: Chancen und Herausforderungen für Medien, Clubs, Rechtehalter und Marken.

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 16:00

Club-TV – der digitale Spielmacher

Bernd Müller, Director Digital Services, LAOLA1

Wie die Club-TV-Angebote der Bundesligisten den wichtigsten Content für Reichweitenwachstum, Fanbindung aber auch Sponsoreneinbindung liefern. Welche Herausforderungen gilt es zu meistern? Welche Businessmodelle versprechen Erfolg?

Digitale Fan-Aktivierung: Lead Generierung und Lead Management am Beispiel des DFB

Robert Waltke, Online Marketing Manager / Digitales Marketing, DFB

Daten sind die neue Währung im Online-Marketing. Wie generiert der DFB Kundendaten und wie nutzt er sie? Welche digitalen Kanäle eignen sich besonders und wie sehen Auswertungsmodelle aus?

VELUX EHF FINAL4: ‚European handball goes Tech’

David Szlezak, Managing Director, EHF Marketing

In der Inszenierung und Vermarktung setzt das VELUX EHF FINAL4 Maßstäbe. Schwerpunkte sind Themen wie ‘future of sports data’, ‘monetising the digital community’ und ‘the future of handball sponsoring’. Wie hilft Technologie, den Handballsport aufs nächste Level zu heben?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 16:00

Otto Group – Die Zukunft des E-Commerce

Phillip Laudien, Director Direct Sales, Otto Group Media

Wie hat sich die Otto Gruppe an den digitalen Wandel intern und extern angepasst? Wie können Unternehmen und Shops Kundenbeziehungen monetarisieren?

Borussia Dortmund: Meister im E-Commerce

Matthias Zerber, Geschäftsführer, BVB Merchandising
Thomas Brandtner, Leiter E-Commerce, BVB Merchandising

Der BVB-Fanshop gewinnt den Shop Usability Award 2017. Wie entscheidend sind digitale Markenpräsenz und das Einkaufserlebnis für erfolgreichen E-Commerce? Welchen Einfluss nimmt die internationale Ausbreitung der Marke? Wie informiert der BVB seine Fans ohne sie zu kannibalisieren?

Football sells – tivela.com vereint Social Media und E-Commerce

Sven Wenzel, Gründer & CEO, TIVELA.com
Carsten Puschmann, Geschäftsführer Q.One Technologies

Tivela nutzt die Reichweite der Fußballstars und schließt die Lücke zwischen Influencer-Marketing und E-Commerce. Im Fußball- und Lifestyleportal finden Fans Social Media Inhalte ihrer Stars und können deren Lifestyle Produkte direkt in der App kaufen. Eine Idee mit Zukunftspotential?

AOK und die “Bad Boys“

Olaf Markhoff, Geschäftsführer, Sidelines - Agentur für Kommunikation N.N., AOK

Die AOK setzte zusammen mit dem Deutschen Handballbund die Kampagne #nähergehtnicht zur WM 2017 um. Wie lassen sich Emotionalität und die Kraft des Handballs mit den Attributen der AOK verbinden? Höheres Fan- und Sponsorenengagement via Intimität und Nähe des Geschehens auch abseits des Spielfeldes?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

HAUPTBÜHNE
ESPORT MADE IN GERMANY
INFLUENCER & COMMUNITY
ESPORT IN DER GESELLSCHAFT
INFLUENCER DOS & DON’TS
MARKENKOMMUNIKATION IM ESPORT
WIRKUNGSFAKTOREN VON INFLUENCER MARKETING
Ab 09.00

eSports-Fan im Fokus: Wie ticken Gamer und Zuschauer - wie können Marken profitieren?

Michael Heina, Senior Consultant & Head of eSports Europe, Nielsen Sports

Was macht die verschiedenen Zielgruppen in der boomenden eSports-Branche aus? Wo liegen die Vermarktungschancen für werbende Marken? Die internationale eSports-Studie von Nielsen Sports liefert exklusive Ergebnisse.

Jordy Janssens MojoOnPC: Why you can’t ignore in uencer marketing as a company

Jordy Janssens, Owner, MojoOnPc

Jordy ist Belgiens größter und kreativster Influencer – nicht nur im Bereich eSports. Auf YouTube folgen ihm mehr als 1,1 Millionen Abonnenten. Er arbeitete bereits mit Brands wie HP und Wargaming zusammen. Was sind die Vorteile von Influencern und wie bindet man sie am besten in den Marketing-Mix ein?

Philipp Pflieger & adidas – Aufgehender Stern am Sportlerhimmel?

Philipp Pflieger und Marc Oltmann, Director Brand Communications, adidas

Adidas setzt im Laufsport auf Deutschlands Marathon-Hoffnung und Olympia-Teilnehmer in Rio 2016. Sportler als klassische Markenbotschafter haben in Zeiten von Influencer-Kommunikation ausgedient – oder doch nicht? Wie baut man heute einen Sportler als Marke auf? Konkurrieren Sportler mit Influencern?

Robert Harting – (Digitales) Sprachrohr & Markenbotschafter

Interview

Stimme für die deutschen Sportler, Anti-Doping-Aktivist und sportliches Highlight im Diskuswerfen. Doch wie wichtig ist die Tätigkeit als Testimonial? Wie kommuniziert man als Sportler digital? Ist die digitale Transformation positiv oder negativ für den Sport?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 11:30

vAudience: Livestream-Revolution als Chance für Investoren, Brands und In uencer

Toni Wagner, Gründer und Geschäftsführer, vAudience

Das Würzburger Start-up vAudience hat mit 500.000 Euro Invest und einer Bewertung von 3 Millionen Euro Schlagzeilen gemacht. Die Bewertung ergibt sich aus dem Versprechen Live-Atmosphäre, Interaktivität, Sozialität und Spaß ins Wohnzimmer von Streamzuschauern zu bringen. Wie soll das gehen?

Alternate aTTax – eSport-Werksteam mit Tradition: Wenn der Kunde zum Fan wird

Niklas Timmermann, Stv. Geschäftsführer, Alternate aTTax

Der Hardware-Versandhandel Alternate gründete bereits im Jahr 2003 ein  rmeneigenes Werksteam. Das eSport-Team ist essentieller Bestandteil der Markenkommunikation und fängt die Kunden als Fans ein. Wie wichtig sind Sponsoren und Firmen- partner für die Umsetzung?

DreamHack Leipzig – Das Woodstock des eSports

Christan Gute, Abteilungsleiter Strategische Akquisitionen & Neuproduktentwicklung, Leipziger Messe

In der Leipziger Messe feiern 15.000 eSport-Fans ein eSport-Festival. Lan-Party, Expo und eSport-Turniere belegen die Innovationsmöglichkeiten des eSport für Veranstalter und Locations. Welche Dos and Don‘ts können nach zwei Jahren Erfahrungen gezogen werden? Was bringt die Zukunft?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 11.30

How influential is Garmin?

Christian Plötner, Digital Marketing Manager, Garmin

Beim Ironman Hawaii trugen mehr als 80% der Teilnehmer eine Garmin-Uhr am Arm. Der Wearable-Spezialist bietet Uhren für jegliche Sportarten an. Wie gelingt Garmin der digitale Dialog zwischen Marke & Kunde? Digital sells! Sind In uencer für den Markenaufbau wichtig? Über welche Kanäle generiert Garmin Awareness? Community-Building als Vertriebskanal.

Story Base 2017 – neuer Schub für die Tourismusdestination Saalbach?

Wolfgang Quas, Marketingleiter, Tourismusverband Saalbach Hinterglemm

16 In uencer sind einer Einladung zu einer Event-Woche nach Saalbach gefolgt. Zusammen mit dem regionalen Skizirkus wurden die Online-Stars eine Woche lang bespaßt. Mit welchem Erfolg? Wie wurden die In uencer ausgewählt? Welche langfriste Wirkung erhofft sich Saalbach?

Die Bahn fährt Influencer

Jens Appelt, Leiter Multimedia-Kommunikation DB-Konzern, Deutsche Bahn

Unter der Influencer-Kampagne „die Bahn nimmt einfach jeden mit“ reisen die Video-Blogger Patrizia Palme und Denis Hartwig quer durch Deutschland und drehen YouTube-Clips. Zielorte, Gastgeber sowie DB-Mitarbeiter werden interaktiv mit eingebunden. Influencer als Image- und Kampagnen-Boost?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 14.00

Der heiße Stuhl: eSport als Kassenschlager oder Rohrkrepierer?

Diskussion

FC Schalke 04 und VfL Wolfsburg sind die First-Mover deutscher Fußballvereine im eSport. Wie sieht das Zwischenfazit aus?

Moderation: Jan Pommer, Director Team & Federations Relations, ESL

Felix Welling, Leiter Unternehmensentwicklung, VfL Wolfsburg
Moritz Beckers-Schwarz, Vorsitzender Geschäftsführer, FC Schalke 04 Arena Management

1 vs. 1 – Das ESL-Interview

Ralf Reichert, Geschäftsführer, ESL

Interview

Wirtschaftsstandort Deutschland – eSport als Wachstumschance

Diskussion

Welchen Rahmen kann die Politik setzen, um den deutschen eSport zu fördern?

Moderation: Kai Traemann, head of video & sports strategy, BILD
Felix Falk, Geschäftsführer, B.I.U.
Ralf Reichert, Geschäftsführer, ESL
Lars Klingbeil, Netzpolitischer Sprecher, SPD Fraktion im Bundestag
Ingo Wellenreuter, MdB, CDU

eSport als Breitensport – Zukunft mit regionalem Fokus

Diskussion

Gamer schließen sich in regionalen eSport-Vereinen zusammen. Das Ziel: Anerkennung als „Breitensport“. Gelingt es?

Moderation: Melek Balgün, Freie Moderation, Deutsche Welle
Martin Müller, Vorsitzender, Magdeburg eSports e.V.
Patrick Dreißig, Vorstandsmitglied, Leipzig eSports e.V.
Andreas Schätzke, Managing and Marketing Director, Penta Sports
Marcus Meyer, Head of Business & Advertising Innovations, SPORT1 MEDIA

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 14.00

So geht Influencer-Marketing (nicht)

David Eicher, Geschäftsführer, Territory-Webguerillas

2016 war wie Kinderfußball, alle wollten mitspielen, aber keiner mit System. Grundproblem ist häufig die Reichweitenfixiertheit der Unternehmen. Vorgeschriebene Texte und Dopplungen mit anderen Influencern garantieren verwirrte Follower! Was kann man von Worst Cases lernen?

Rechtsfreie Zone #Influencer-Marketing?

Dominik Schmidt, Rechtsanwalt, SCHÜRMANN WOLCHENDORF DREYER Rechtsanwälte

Influencer-Marketing unterliegt rechtlichen Grenzen. Ist das „Flying Uwe“-Verfahren mit dem Bosman-Urteil vergleichbar? Wozu sind Influencer-Verträge notwendig? Wer haftet bei Rechtsverstößen, Influencer oder Werbetreibende?

Persönlicher Dialog mit BOTS & WhatsApp Services – Wie kommuniziert man richtig?

Matthias Mehner, Vice President Strategy & Innovation, Whats Broadcast

Sind Messenger Services der beste Weg, um Kunden und Fans zu erreichen? Welchen Einfluss haben Chatbots und Messenger Services im Dialog mit den Anhängern? Wie profitieren (Persönlichkeits-)Marken von diesem Trend?

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 16.00

Vainglory: eSport aus der Sicht eines Rechtehalters/Publishers

Tomek Borowka, Marketing & eSport-Koordinator, Superevilmegacorp

Innerhalb weniger Monate entwickelte sich das Mobile Game Vainglory zu einem erfolgreichen eSport-Titel mit einer globalen Meisterschaft und Franchise-System. Wie baut man einen eSport-Titel auf? Welche Einstiegschancen, wie z.B. Ingame-Branding, bestehen für Sponsoren?

Play hard, pay safe

Oliver Wolf, VP Marketing, paysafecard

Eine junge und digitale Zielgruppe erreicht das digitale Zahlungsmittel paysafecard u.a. mit seinem eSport-Engagement bei der ESL One Cologne und dem Sponsoring des Teams G2 Esports. Wie gelingt der Marke paysafecard ein messbarer Nutzen des Sponsorings?

eSport als Vertriebsinstrument und Content-Maschine

Diskussion

Wie sieht der Return on Invest aus?

Thorsten Zippan, Managing Director, eSport Studio / kicker eSport
Sven Markschläger, CDO, Krombacher
Michael Heina, Head of eSports Europe, Nielsen

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Ab 16.00

Influencer Marketing – Trendthema oder die Zukunft des Marketing?

Andreas Bersch, Geschäftsführer, BRANDPUNKT

Der Hype um Influencer Marketing nimmt kein Ende. Doch wie sehen erfolgreiche Kooperationen aus? Was sind die Wirkungsfaktoren von Influencer Marketing und warum liegt der echte Mehrwert nicht nur in Reichweiten, sondern in Influencer Relations und der Contentproduktion?

Die Sicht von Marken und Unternehmen – Influencer Marketing Case Study

TBA

Wie Marken und Unternehmen über Influencer Kommunikation neue relevante Zielgruppen angesprochen werden können und welche Faktoren eine erfolgreiche Kooperation beeinflussen.

So verstehen Influencer das Influencer Marketing

Diskussion

Andreas Bersch, Geschäftsführer, BRANDPUNKT
+ Influencer TBA

Download: Programm 2017 (PDF)

Kongress rund um aktuelle Trends der Digitalisierung in Sport & Entertainment

Programm 2017

Programm 2016

Programm 2015

Programm 2014